private Reise Videos und Berichte
Skype: Mein Status
home links gästebuch wallpaper wettercam sitemap kontakt / impressum

Reise Videos
USA - Der Norden HD Video sehen
Tansania / Sansibar HD Video sehen
Peru & Bolivien HD Video sehen
Namibia & Südafrika HD Video sehen
USA - Ostküste  
Südafrika
Kreta & Santorin
USA - Westküste
Ibiza
Lissabon
Elbsandsteingebirge HD Video sehen
Dominikanische Rep.

Bilder & Berichte
USA die Nordstaaten
Insel Sansibar
Tansania Safari
Peru & Bolivien
Namibia & Südafrika
USA - Ostküste
Hamburg
Südafrika
Kreta & Santorini
Ibiza
USA - Westküste
Teneriffa
Basel
Lissabon
Dominikanische Rep.
Gästebuch
Wallpaper
Links
Kontakt
Globus Weltreise Reiseberichte
 

Lichtenstein/Sa.

>>> zu dem Panoramabild vom Aussichtsturm "Alberthöhe"  

 
Lichtenstein - Sachsen zu dem Panoramabild vom Aussichtsturm "Alberthöhe"  Lichtenstein, ist eine Kleinstadt mit ca.13700 Einwoh-
ner und liegt zwischen Chemnitz ca. 20 km östlich und Zwickau ca. 12 km westlich. Nach dem Bau einer Orts-
umgehung führt die B 173 jetzt an der Stadt vorbei.
Über 3 verschiedene Abfahrten erreicht man den

jeweiligen Teil der Stadt. Die Stadt ist auch über die nördlich verlaufende A 4 Anschluss Glauchau-Ost (ca. 14 km) oder Hohenstein-Ernstthal (ca. 10 km) zu erreichen. Die Stadt liegt
im unteren Westerzgebirge auf einer Höhe von 288 bis 380 m
ü. NN. Lichtenstein trägt den Beinamen "Stadt im Grünen".
 
Im Jahr 1212 wird erstmals ein "castrum Lichtenstein" in einer Urkunde von Kaiser Friedrich II. erwähnt. Die erste gesicherte Erwähnung der Burg von Lichtenstein erfolgt im Jahr 1286. Im Jahr 1261 wird die Kirche St. Laurentius erstmalig erwähnt. Die Stadt ist eng mit der Adelsfamilie Schönburg verbunden. Diese gründeten Ende des 12. Jahrhunderts Lichtenstein, bauten die Burg und residierten hier bis zur ihrer Enteignung im Jahr 1945. Die Stadt Callenberg wird im Jahr 1706 gegründet. Im Jahr
1920 vereinigten sich die Städte Lichtenstein und Callenberg.
Lichtenstein - Markt altstadt zenrum
Lichtenstein -Neubau Lichtenstein war bekannt für seine Textilindustrie, Strumpf-industrie und Möbelstoffe. Lichtenstein ist Ende April 1945 zunächst von den Amerikanern besetzt worden und wurde im Sommer dann an die russischen Besatzer abgegeben. Im Jahre 1994 wurde Rödlitz nach Lichtenstein eingemeindet. Nach der Wende versuchte Lichtenstein im Tourismus aktiv zu werden
und trug 1996 die erste sächsische Landesgartenschau aus.


Kultur und Sehenswürdigkeiten

  Miniwelt:Eine ganze Welt im Kleinen das bietet die Miniwelt Sachsen, Deutschlands Miniaturpark Nummer 1. Von den Weltwundern der Antike, über die Christusstatue in Rio de Janeiro, das Washingtoner Capitol und die Freiheitsstatue
in New York City bis hin zum Brandenburger Tor, in der
Miniwelt hat man in liebevoller Kleinarbeit unzählige Orte,
Miniwelt: Felsendom Jerusalem
Städte und Denkmäler originalgetreu nachgebaut. Über eine Millionen Besucher haben sich die Miniwelt mit ihren eindrucksvollen Modellen schon angeschaut. So kann man dort nicht das Holsten Tor, die Siegessäule, das Kap Arkona Ensemble anschauen, sondern auch das Castel del Monte, den Tower von London, das Haupthaus von Groot Constantia, den Turm zu Belem
oder auch die Wuppertaler Schwebebahn in kleinem Maßstab entdecken. Zu den neueste Errungenschaft  zählt die imposante Pyramide von Gizeh und ein  Modell des berühmten Segel-schulschiffes "Gorch Fock". Und ständig kommen neue Highlights hinzu. Segelschulschiff "Gorch Fock"
 

>>> weiter zu Seite 2

Wetter Lichtenstein

Wetterwebcam Lichtenstein
Infos über Lichtenstein
Wetter Webcam
Aktuelle Wetterdaten

Linkpartner

Reiseberichte auf Facebook


Copyright: Andre F © 2006-2014